Am Montag, dem 28. Jänner 2019 wurde die FF Fischamend zu einer Bergung eines LKW auf die A4 Richtung Ungarn Höhe Rastplatz Fischamend alarmiert. Aus unbkannter Ursache touierte ein Kleinlastkraftwagen die Leitschiene, dabei wurde der Aufbau abgerissen und kam seitlich an der Leitschine angelenhnt zum Stillstand. Weiters waren zwei Sattelschlepper in den Verkehrsunfall verwickelt, diese konnten jedoch die Fahrt selbsständig fortsetzen.

Von den ausgerückten Mitgliedern der Feuerwehr Fischamend wurde der Aufbau des LKWs mit Zurrgurten gesichert und der Klein-LKW auf den Rastplatz Fischamend geschleppt und gesichter abgestellt. Unter Einsatzler OV Alexander Travnik standen neun Mitglieder samt drei Fahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz.